Panama City Beach

 
Panama City Beach

Das Leben in Panama City Beach scheint aus einer gigantischen Strandparty und einer rasanten Achterbahnfahrt zu bestehen. Zwei der größten Freizeitvergnügungen kommen hier auf einem großen Spielplatz zusammen. Vor allem im Frühling und Sommer kommen Familien nach Panama City Beach und haben die Qual der Wahl zwischen Parks mit Kinderspielplatzgeräten, Go-Kart Bahnen, Baseball-Schlagkäfigen, Paintball, LaserTag, einem Labyrinth, Wasserattraktionen und Minigolf. Eine ähnlich große Auswahl bieten die Wassersport-Attraktionen mit Bootstouren, Hochseeangeln, Glasbodenbooten, Tauchen, Parasailing, Kajak fahren, Wellenreiten und allem was man sich sonst noch als Wassersportvergnügen vorstellen kann. Wählen Sie zwischen einer Fahrt mit einem superschnellen Rennboot, einem gemütlichen Segeltörn auf einem Piratenschiff oder einer Abendkreuzfahrt auf einer Yacht. Taucher profitieren von Panama City Beachs Ruf für Schiffwracks, deren Herkunft bis zum Zweiten Weltkrieg zurückgeht. Angler legen ihre Angeln aus zum Fang von Cobia, Makrelen, Rotbarsch, Pompano und Ladyfisch, besonders im Juli, wenn das Bay Point Invitational Billfish Tournament stattfindet.

Auf dem Weg zum Strand © Palm Beach City CVBAuf dem Weg zum Strand© Palm Beach City CVB

Manche Bootstouren bringen Sie zur Shell Island, die nur per Boot erreichbar ist. Dort, weit weg vom Alltag, können Sie Muscheln suchen, am Strand faulenzen oder Schnorcheln. Die Insel ist Teil des St. Andrews State Park und eine Fähre fährt vom Landesteg in kurzer Zeit durch die Bucht, die reich ist an Fischen und anderer Meeresfauna ist. Hier kann man Schnorchelausrüstungen mieten. Der Park bietet außerdem einen Badestrand, Angelstege auf der Golf- und auf der Buchtseite, Camping, eine Ausstellung über die historische Terpentingewinnung und Naturwanderwege.

Frank Brown Park © Panama Beach City CVBFrank Brown Park© Panama Beach City CVB

Weitere beliebte Strandzugänge gibt es im ausgedehnten Aaron Bessant Park, gegenüber vom Dan Russell Pier und am M.B. Miller County Pier, wo man prima Angeln kann. Die Strände der Stadt sind sehr anspruchsvoll was das Fischen, die Sauberkeit, die Wellen zum Surfen — also insgesamt den hohen Urlaubswert angeht. Die besten Beach-Attraktionen befinden sich entlang der Front Beach Road und schließen den Coconut Creek Family Fun Park, das Museum of Man und den Sea and Gulf World Marine Park ein, der informative Darstellungen und Delphin-Begegnungen bietet.

Restaurants am Seeufer servieren frischen Fisch und südliche Spezialitäten. Bars und Klubs sorgen für ein lebendiges Nachtleben, vor allem während des populären Spring Break Rituals im Frühjahr, wenn Tausende von Action suchenden Studierenden die Strände bevölkern. Die Ocean Opry Music and Comedy Show bietet eine andere Art der Unterhaltung: Live Musik von Country bis Gospel mit bekannten Gaststars. Geschäfte verkaufen Souvenirs und bleibende Erinnerungen, von T-Shirts und Tätowierungen bis zu afrikanischer Kunst und hochwertiger Urlaubskleidung. Schauen Sie bei Alvin’s Island vorbei — Attraktion und Geschenkartikel-Laden in einem. Unterkunftsmöglichkeiten reichen von gemütlichen kleinen Motels bis zu Familienresorts und eleganten Eigentumswohnungen.

Panama City Beach ist bekannt für seine Strände © Panama City Beach CVBPanama City Beach ist bekannt für seine Strände© Panama City Beach CVB

Abseits vom Strand ist Panama City eine typische Kleinstadt. Besuchen Sie das "Junior Museum - The Adventure Place" für interaktive Erkenntnisse mit dem Focus auf Wissenschaft, Geschichte, kulturelle Studien und die Umwelt. Im Freien vertiefen ein Naturwanderweg durch den Sumpf und eine Farm aus Pioniertagen den Bildungsauftrag.

Dann geht's ins Herz der Stadt, zur historischen Stadtmitte die Harrison Avenue entlang und in das Old St. Andrews Wohnviertel. Kirchenglocken läuten die Stunden an und alte Gebäude beherbergen Boutiquen, Galerien, kleine Geschäfte zum lustigen Stöbern und einfache Restaurants, inklusive einem “hot dog” Stand, und eine Mall mit Trödelläden. Schauen Sie sich ein Theaterstück im Historic Martin Theatre an oder genießen Sie einen Spaziergang im Mackenzie Park, wo im Sommer Konzerte stattfinden. Noch mehr Theater und Kunst finden Sie an am Ufer im Visual Arts Center und im Marina Civic Center.

St. Andrews Lagoon © Panama Beach City CVBSt. Andrews Lagoon© Panama Beach City CVB

St. Andrews, die eigentliche Siedlung, lockt Besucher mit ungewöhnlichen Geschäften, Fischlokalen und einem lebendigem Jachthafen mit Krabben- und Fischerbooten. Der Jachthafen ist auch der Schauplatz für die weihnachtliche Bootsparade "Boat Parade of Lights". Im April feiert das Viertel ein Shrimp & Oyster Festival. Bei einer Radtour kann man historische Gebäude und Orte besuchen, die bis ins Jahr 1886 zurückreichen. Oder Sie machen eine Fahrt mit dem Bay Town Trolley und erkunden die Gegend. Kegeln, Schlittschuhlaufen, Greyhoundrennen, Hubschrauberflüge, hervorragende Golfplätze, Natur und Kulturelles sind im Angebot.

In der Umgebung von Panama City gibt es ungewöhnliche Parks mit ungezähmter Natur und ländlichem Charme. In Blountstown kann man das Panhandle Pioneer Settlement besuchen, eine Ansammlung von historischen Blockhäusern und anderer ländlicher Bauten. Zur Erholung in tiefen Wäldern bietet der Pine Log State Forest, Floridas erster Staatsforst in der Nähe von Ebro, Wander-, Rad- und Reitwege an. Sie können Picknicken, Campen, Angeln, Boot fahren, Schwimmen und Vögel beobachten. Folgen Sie dem Teil des Florida Trail, der zurzeit erschlossen wird und wandern Sie den unberührten, mit Klippen gesäumten Econfina Creek entlang, der auch bei Kanuten und Kajakfahrern sehr beliebt ist.

Text: VISIT FLORIDA
Veröffentlicht vor 3 Jahren am 03.01.2014 20:22 (CET) von
North-West Nort-Central North-East Central-West Central Central-East South-West South-East
Lade...