Journal Central

 
 

Tags

 
Central
 

Florida’s Gulf Islands

 
Florida’s Gulf Islands

Ein K√ľstenparadies aus 50 Kilometer langem feinsten Sandstrand, azurblauem, seichtem Meer, ganzj√§hrigen Sommertemperaturen und Freizeitm√∂glichkeiten f√ľr jeden Geschmack finden Urlauber an der Florida‚Äôs Gulf Island Coast ‚ąí bestehend aus der charmanten K√ľstenstadt Bradenton am Golf von Mexiko und den beiden vor gelagerten Inseln Anna Maria Island und Longboat Key. Ein Blick √ľber die tropische Traumkulisse an der Westk√ľste Floridas, s√ľdlich der Tampa Bay, vermittelt unmittelbare Erholung. Ob Palmenstrand, unber√ľhrte Naturlandschaften, Entdecker-Touren in exotische Tierwelten, sportliche Aktivit√§ten, Boutique-Hotels, Kultur- oder Shopping-Ausfl√ľge ‚Äď Bradenton sowie die Golf-Inseln Anna Maria und Longboat Key erf√ľllen jeden Urlaubswunsch.

Die Bradenton Area zieht sich entlang der feinsandigen Golfk√ľste und ist ein hervorragender Ort, um die maritime Vergangenheit Floridas zu entdecken sowie ausgiebige Shopping-Exkursionen zu unternehmen. Der Manatee River teilt das √ľppig gr√ľne Landschaftsgebiet in zwei Uferregionen ‚Äď s√ľdlich liegt die Stadt Bradenton, n√∂rdlich die beiden St√§dte Palmetto und Ellenton.

Von allen Orten aus sind die vorgelagerten Inseln Anna Maria und Longboat Key schnellstens zu erreichen. Einer der sch√∂nsten amerikanischen Scenic Byways, der Gulf Drive, f√ľhrt √ľber eine Br√ľcke vom n√∂rdlichen Teil der Insel Anna Maria zur S√ľdspitze von Longboat Key.

Longboat Key © Bradenton Area CVBLongboat Key© Bradenton Area CVB

Traumhafter Strandurlaub

Mit ihren feinen Sandstr√§nden und zauberhaften Naturlandschaften geh√∂ren die Florida‚Äôs Gulf Islands zu den sch√∂nsten Destinationen des Sunshine States. Ein ganzj√§hrig warmes Klima, farbenfrohe Bl√ľtenpracht, kristallklares Wasser und erstklassige Unterk√ľnfte sind die Garantie f√ľr einen perfekten Urlaub.

Anna Maria ist eine Trauminsel von knapp 12 Kilometern L√§nge im Golf von Mexiko. Mit ihren wei√üen Sandstr√§nden und den pastellfarbenen H√§usern verspr√ľht sie tropisches Flair und begeistert jeden Urlauber. Mit dem Manatee Trolley gelangen Reisende jederzeit bequem √ľber die Insel. Die 17 Kilometer lange Longboat Pass Bridge verbindet Anna Maria Island mit Longboat Key. Hier finden Urlauber unber√ľhrte Str√§nde, zahlreiche exquisite Hotels und erstklassige Restaurants.

Die Traumstrände der Region um Bradenton sind Anna Maria Beach, Bayfront Beach, Beer Can Island, Coquina Beach, Holmes Beach, Manatee County Public Beach, North Longboat Key Beach und Palma Sola Causeway.

Geschichte

Die Region wurde erstmals von den Timucan Indianern besiedelt, die ‚Äď inspiriert von den hier zahlreich vorkommenden Seek√ľhen ‚Äď dem Manatee River seinen Namen gaben. Spanische Eroberer versuchten im 16. Jahrhundert erfolglos die Region zu kolonisieren. Im Jahr 1892 lie√ü sich George Emerson Bean als erster fester Bewohner hier nieder. W√§hrend der Wende zum 20. Jahrhundert war die Region noch immer wenig erschlossen. Die einzige M√∂glichkeit, um die Inseln zu erreichen, war der Wasserweg. Erst 1922 wurde Anna Maria Island durch eine Holzbr√ľckenkonstruktion mit dem Festland verbunden. √úberreste dieser ersten Br√ľcke sind noch heute in dem historischen Stadtteil Cortez in Bradenton zu sehen.

Golfplatz in der Region Bradenton © Bradenton Area CVBGolfplatz in der Region Bradenton© Bradenton Area CVB

Freizeit und Erholung

Badeurlauber finden in der Region sowohl einsame Strandabschnitte als auch malerische, strandnahe Pl√§tze f√ľr Barbecues und Picknicks. F√ľr sportlich Aktive bieten die Florida‚Äôs Gulf Islands mehr als 20 herausragende Golfpl√§tze. Bedeutende Golfpl√§tze sind zum Beispiel der University Park County Club (Golf Digest 4-Diamond Wertung) und der Legacy Golf Course (ein Arnold Palmer Course). Dar√ľber hinaus ist die Region ein Mekka f√ľr Tennis-Fans.

Die IMG’s Nick Bollettieri Tennis Academy bietet 10 Sand- und 35 Hartbodenplätze sowie sechs Hallen-Tennisplätze. Die Akademie förderte bereits Welt-Profis wie Monica Seles und André Agassi. Zusätzlich zu diesen Aktivitäten wird in der Region jegliche Art des Wassersports angeboten. Anglern bieten sich hier ebenfalls hervorragende Möglichkeiten zum Fischfang.

Auch Shopping-Fans kommen in der Region garantiert in Versuchung, ihrem Hobby nachzugehen: in Ellenton befinden sich erstklassige Outlet Stores. Anna Maria Island und Longboat Key sind au√üerdem bekannt f√ľr ihre gro√üe Auswahl an kleinen Boutiquen mit Waren, die oftmals auf den Inseln hergestellt werden ‚Äď von Kleidung bis zur Handwerkskunst. Aber auch in Bradenton finden Reisende zahlreiche ausgezeichnete Shopping-M√∂glichkeiten.

Der historische Bridge Street Pier © Bradenton Area CVBDer historische Bridge Street Pier© Bradenton Area CVB

Tierwelt

Um sich einen Eindruck von der artenreichen Tierwelt Floridas zu verschaffen, bietet die Region um Bradenton und die Gulf Islands viele Gelegenheiten. In den Gew√§ssern um die Florida‚Äôs Gulf Islands leben die gr√∂√üten Populationen des Gro√üt√ľmmlers, eine der bekanntesten Delphinarten. Ein besonderes Highlight in der Region sind die Wasserschildkr√∂ten. Jedes Jahr zum Sommeranfang beginnen die Muttertiere am Strand von Anna Maria Island ihre Eier zu vergraben. Die Organisation Anna Maria Turtle Watch sorgt daf√ľr, dass sie dabei ungest√∂rt bleiben. Tierbeobachter hoffen jedes Jahr dabei sein zu k√∂nnen, wenn der Schildkr√∂ten-Nachwuchs schl√ľpft und sich auf dem Weg vom Strand ins Wasser begibt.

In den verschiedenen Lagunen der Region k√∂nnen auch zahlreiche heimische V√∂gel bewundert werden. Der Great Florida Birding Trail f√ľhrt zu den besten Pl√§tzen. In den Inlandgew√§ssern (Manatee River) ist au√üerdem die Seekuh (Manatee) zu Hause, die dem heimischen Fluss und dem County den Namen gab. Ganz nah kommt den beliebten Flussbewohnern im South Florida Museum Parker Manatee Aquarium.

Desoto National Park © Bradenton Area CVBDesoto National Park© Bradenton Area CVB

Naturparks

Die Region um Bradenton und die vor gelagerten Golfinseln sind reich an gesch√ľtzten, naturlandschaftlichen Sch√§tzen, die darauf warten, von Besuchern entdeckt zu werden. Das Emerson Point Conservation Preserve ist ein etwa 90 Hektar gro√üer State Park. Idyllische Wege und Holzstege f√ľhren die Besucher durch eine Welt aus tropischer Vegetation. Gleichzeitig ist der Park ein Eldorado f√ľr Ornithologen ‚Äď Flamingos, Pelikane und Schmuckreiher lassen sich hier aus n√§chster N√§he beobachten.

Die Naturschönheiten des Lake Manatee lassen sich im Lake Manatee State Park auf einer Fläche von mehr als 225 Hektar entdecken. Hobby-Archäologen werden Madira Bickel Mound State Archaeological Site lieben: Die historische Kultstätte wurde bereits vor mehr als 1.000 Jahren von den hier lebenden Menschen genutzt. Sie gehört zu den bedeutendsten archäologischen Stätten Floridas.

Einer der √§ltesten State Parks in Florida ist der Myakka River State Park, der sich entlang des Myakka Rivers erstreckt. Die Besucher des State Parks k√∂nnen √ľber einen √ľberdachten Steg auf H√∂he der Baumkronen flanieren und Alligatoren, Wattv√∂gel, Fischadler sowie viele andere heimische Tiere in freier Wildbahn erleben. Auch mit dem Kanu l√§sst sich die einzigartige Naturwelt des Myakka Rivers entdecken.

Twin Dolphin Marina © Bradenton Area CVBTwin Dolphin Marina© Bradenton Area CVB

Kunst und Museen

In Bradenton k√∂nnen Reisende im Cortez Historic Fishing Village die historischen Fischerh√§user besichtigen und mehr √ľber das Leben der Fischer an der Golfk√ľste Floridas erfahren. Im Manatee Village Historic Park versetzen neun restaurierte Geb√§ude die Besucher in das st√§dtische Leben der Pionierzeit. Darunter befinden sich ein originalgetreues Kaufhaus, eine Kirche und ein Schulgeb√§ude. Das Desoto National Memorial pr√§sentiert die Geschichte der Expedition des Spaniers Hernando Desoto im 16. Jahrhundert. Eine Plantage aus dem 18. Jahrhundert k√∂nnen historisch Interessierte im Gamble Plantation State Historic Park besuchen. Kunstbegeisterte k√∂nnen im Village of Arts √ľber 40 Galerien und zahlreiche Werke verschiedenster K√ľnstler besichtigen. Zwischen 9th Street West und 14th Street West weisen leuchtend bunte Holzh√§user mit kreativen Verzierungen an Dach und Au√üenw√§nden darauf hin, dass hier grenzenlose k√ľnstlerische Freiheit herrscht.

Im Sommer 1999 setzte sich die Artists Guild of Manatee, Inc. f√ľr den Erhalt des gesamten Stadtviertels ein, in dem heute eine gemischte K√ľnstlergemeinde lebt und arbeitet.

Restaurant am historischen Rod and Reel Pier © Bradenton Area CVBRestaurant am historischen Rod and Reel Pier© Bradenton Area CVB

Stone Crab-Saison

Florida ist ber√ľhmt f√ľr seine exzellenten Stone Crabs (Steinkrebse). Auf den Inseln Anna Maria und Longboat Key wie auch an der K√ľste finden sie sich auf fast allen Speisekarten und in vielen Men√ľ-Varianten. Die Saison f√ľr den Genuss der delikaten Krabben ist von Mitte Oktober bis Mitte Mai.

Klima

Florida‚Äôs Gulf Islands verf√ľgen √ľber ein tropisches Klima. Die H√∂chsttemperaturen im Winter betragen durchschnittlich etwa 21 Grad, im Sommer 32 Grad. Das besonders warme Klima sorgt f√ľr perfekte Wassertemperaturen zum Baden: im Winter maximal 25 Grad und im Sommer maximal 32 Grad.

Unterkunft und Anreise

Florida‚Äôs Gulf Islands bieten eine gro√üe Auswahl an unterschiedlichen Unterk√ľnften ‚ąí vom erstklassigen Boutique-Hotel bis zum gem√ľtlichen Strandhaus f√ľr Familien. F√ľr alle Geschm√§cker und in allen Preislagen findet sich die passende Unterbringung. Flugreisende erreichen die Region √ľber den internationalen Flughafen von Tampa ‚ąí nur etwa 45 Minuten von Bradenton entfernt ‚ąí oder √ľber den Flughafen von Sarasota/Bradenton ‚ąí s√ľdlich der Stadt Bradenton.

Mit dem Auto erreichen Reisende die Gulf Islands √ľber die Interstate 75 oder den Highway 41.

Reisende erhalten weitere Ausk√ľnfte und Buchungsinformationen bei The Holiday and Sun Agency in Berlin, Tel. +49 (0)30-315040 45.

Florida’s Gulf Islands im Internet: http://www.floridasgulfislands.com

Text: Bradenton Area CVB und Holiday & Sun Agency, Berlin
Veröffentlicht vor 4 Jahren am 03.01.2014 17:33 (CET) von
North-West Nort-Central North-East Central-West Central Central-East South-West South-East
Lade...