Destin und Fort Walton Beach

 
Destin und Fort Walton Beach

Weißeren Sand als hier gibt es nicht! Und das ist noch längst nicht alles an diesem beliebten Küstenstreifen des Golf von Mexiko, den man "Smaragdküste" getauft hat. Das Wasser ist leuchtend grün, die Dünen hoch, Fische gibt es in Hülle und Fülle und das Vergnügen ist endlos. Für Familien, für Liebespaare, für einfach jeden ist dies hier der Superlativ eines Florida-Strandurlaubs. Reservieren Sie sich ein Zimmer in einer Pension direkt am Strand, in einem Motel an der Marina, in einer Ferienwohnung oder in einem der großen Hotels. Und dann: Angel schnappen und los.

Küste von Destin © VISIT FLORIDAKüste von Destin© VISIT FLORIDA

Destin verdankt seinen Namen als "Erfolg versprechendstes Fischfangdorf der Welt" seiner vorteilhaften Lage an der berühmten, smaragdfarbenen Golfküste. Dank der tiefen Golf- und Küstengewässer, die von großen Raubfischen (Fächerfisch, Barsch, Makrelen, Spindelfisch, Silberkönig etc.) nur so wimmeln, gibt es hier eine umfangreiche Flotte von Fischfang-Charterbooten, einen Angelwettbewerb nach dem anderen (inklusive des Fishing Rodeo, das den ganzen Oktober andauert) sowie eine herrliche Auswahl an Fischrestaurants. Destin besitzt den schnellsten Tiefwasser-Zugang zum Golf und kann sich damit rühmen, dass hier pro Jahr mehr Schwertfische und bis zu viermal mehr Fischarten gefangen werden als in jeder anderen Hafenstadt am Golf von Mexiko.

Familie am Strand © Emerald Coast CVBFamilie am Strand© Emerald Coast CVB

Neben den Angeboten zum Angeln gibt es Charter- und Glasbodenboote für Besichtigungsfahrten, für Schnorchel-, Tauch- und Segeltouren, zur Delfinbeobachtung und für vieles mehr. Man findet sie aneinandergereiht im Hafen gegenüber von urigen und erschwinglichen Fischlokalen.

Lassen Sie Ihre Kinder am Strand des Henderson Beach State Park oder im James W. Lee Park am östlichen Ende der Stadt toben — weit abseits der Hauptstraße 98. Der weiche und schneeweiße Sand ist einmalig. Er besteht aus pulverisiertem Quarz, das auf seinem langen Weg von den Appalachian Mountains in North Carolina millionenfach gewaschen, gerüttelt und letztlich hier abgelagert wird. Der im Sand enthaltene Quarz trägt zur funkelnden Helle bei und auch dazu, wie der Sand beim Betreten quietscht. Es gibt keinen besseren Sand um darauf zu laufen. Er hat eine Art die Füße zu streicheln und durch die Zehen zu fließen, dass es einem unter die Haut geht.

Kind mit Seestern © Emerald Coast CVBKind mit Seestern© Emerald Coast CVB

Wenn die Kinder in der Sonne den richtigen Rotton bekommen haben, steuern Sie einen der zahlreichen Vergnügungsparks an, die zum Ruf dieser Gegend als Ferienregion für Familien beitragen. Big Kahuna’s Water & Adventure wird Sie sowohl tagsüber als auch abends mit seinem Schiffswrack-Wasserpark, Miniatur-Golf, Go-Karts und anderen Attraktionen für Groß und Klein begeistern. Für die Großen gibt es in der Umgebung eine Reihe toller Golfplätze für alle Spielstärken.

Die Brücke von Destin überquert den Ostpass nach Fort Walton Beach, einer älteren Strandgemeinde mit einer Reihe erschwinglicher Ferienunterkünften und Vergnügungen für Familien. Auf dem Weg dahin durchqueren Sie einen Teil des Gulf Island National Seashore, einer dramatisch wirkenden Landschaft aus verwehtem, blendend weißem Sand, der Besucher aus dem Norden oft an Schnee erinnert. An der gegenüberliegenden Bucht hat man Zugang zu einem populären Freizeitpark für Bootsfahrer und Fans von Wasserski, Jetski und Parasailing.

Strand von Fort Walton © VISIT FLORIDAStrand von Fort Walton© VISIT FLORIDA

Strandgeschäfte, lebhafte Bars, Go-Kart-Bahnen, Baseball-Übungskäfige, Vergnügungsparks, Wassersportangebote und Strandzugänge markieren die Hauptstraße entlang des Strandes von Fort Walton Beach bis Okaloosa Island. Die Uferpromenade ist ein energiegeladenes, turbulentes Zentrum mit Restaurants, Klubs, dem städtischen Angelpier, Strandvolleyball und dem klassischen Florida Gulfarium, das seit 1955 Familien mit springenden Delphinen und lustigen Robben unterhält. Die Inselstraße endet am Eingang zur Eglin Air Force Base, die für Zivilisten nicht zugänglich ist.

Strand von Fort Walton © VISIT FLORIDAStrand von Fort Walton© VISIT FLORIDA

Auf dem Festland, von der Insel durch die weite und wunderschöne Choctawhatchee Bucht getrennt, liegt Fort Walton Beach, dessen Lebenszweck als militärische Stadt rasch offensichtlich wird, vor allem beim U.S. Air Force Armament, wo sich alles um Waffen und Kampfflugzeuge dreht. Die Stadtmitte umfasst ein paar Häuserblocks entlang der Bucht mit phantasievollen, kleinen Geschäften, einem Park, einem ca. 5 m hohen Indian Mount (Indianische Grabstätte) nebst angeschlossenem Museum und dem Emerald Coast Science Center, einem naturwissenschaftlichen "Museum zum Anfassen" und einem Paradies für Kinder.

Neben Destins jährlichen Angelwettbewerben ist diese Gegend Gastgeber von mehr als 100 Festen und Veranstaltungen pro Jahr, viele davon auf den Genuss von Fisch ausgerichtet. Das jährliche Billy Bowlegs Pirate Festival feiert im Juni die Piraten-Vergangenheit von Fort Walton Beach. Die Frühjahrs- und Sommermonate markieren die lebhafteste Zeit entlang der Smaragd-Küste, welche zu den beliebtesten Urlaubsregionen für Familien im Süden Amerikas gehört, — hier sind die Tage so sorgenfrei wie Kindheits-Erinnerungen.

Text: VISIT FLORIDA
Veröffentlicht vor 3 Jahren am 04.01.2014 02:17 (CET) von
North-West Nort-Central North-East Central-West Central Central-East South-West South-East
Lade...