Journal Central

 
 

Tags

 
Central
 

Orlando und Kissimmee

 
Orlando und Kissimmee

Orlando muss man nicht vorstellen. Sein Ruhm als das Familienziel in Sachen Vergnügungsparks ist rund um den Globus bekannt und zieht Besucher aus aller Welt in seinen Bann. Aber dieser überlebensgroße Spielplatz hat mehr zu bieten als das, was hinter den Drehkreuzeingängen liegt. Besucher jeden Alters finden mindestens genauso gute Einkaufsgelegenheiten sowie Museen, Sportangebote, darstellende Künste und grüne Oasen. Außerhalb locken Städtchen und Wohnsiedlungen mit eigener Persönlichkeit.

Walt Disney World begründete den Ort Lake Buena Vista, wo das Imperium der Phantasie stetig wächst. Von den Anfängen des Magic Kingdom hat sich diese wundervolle Welt ausgebreitet und umfasst heute das futuristische Epcot, die Unterhaltungswelt der Disney-MGM Studios und das Animal Kingdom. Fügen Sie ein paar Wasserparks, etwas Miniatur-Golf, ein High-Tech Videospielcenter, Golf und einen riesigen Sportkomplex mit einem Rennauto-Fahrerlebnis hinzu und Sie haben nahezu alle Arten von Zeitvertreib abgedeckt. Die Disney-Komplexe in der Stadtmitte bieten das Ultimative in Sachen Einkaufen, Nachtleben und Gastronomie unter Verwendung der gleichen Spezial-Effekte und Tricks wie in den Parks. Anspruchsvolle Hotels und Resorts haben mit dem Wachstum Schritt gehalten und offerieren themenorientierte Übernachtungsmöglichkeiten von Karibik- zu Western-Lodge-Romantik und von Sport bis Musik.

Im Discovery Cove mit Delfinen schwimmen © Orlando CVBIm Discovery Cove mit Delfinen schwimmen© Orlando CVB

Die Neigung zu grenzenloser Unterhaltung hat auch die Umgebung mit einer Liebe zu Spaß, Imitation, Verrücktheit und Einbildungskraft angesteckt. Disney erzeugte mehr und mehr kleine und wundervolle Vergnügungsparks und steuerte zur alten Vieh- und Zitrusstadt ein Gefühl von Showbusiness im großem Stil bei. Das Universal Orlando Resort mit seinen zwei Themenparks förderte den Ruf als Zentrum für modernste Schaustellerei und Sensationen. Es überträgt Filmunterhaltung von der großen Leinwand in eine dreidimensionale Erlebniswelt, die Gefühlsausbrüche wie Tränen und Schreie hervorruft. City Walk, eine nachgebildete Innenstadt mit Klub- und Restaurantszene und einem Gemisch von Themenresorts wuchs heran, um Besucher beherbergen zu können und die Parks auch für die Bedürfnisse von Familien attraktiv zu machen.

Shamu, Seaworld Orlando © Orlando CVBShamu, Seaworld Orlando© Orlando CVB

Sea World Orlando fügt ein maritimes Element zu den Attraktionen hinzu, aber nicht ohne einen eigenen Sinn für Drama und Abenteuer. Zusätzlich zu Shows und Darstellungen mit Shamu, dem Killerwal, mit Delphinen, Ottern, Seehunden, Manatees, Pinguinen, Haien und anderen Bewohnern der Meere bietet Sea World nervenkitzelnde Achterbahnfahrten und Simulationen. Ihre Schwestern-Attraktion, Discovery Cove wartet mit einem ultimativen Delphin-Kennenlern-Erlebnis inklusive einem kompletten Tag zum Schnorcheln und Sonnenbaden am Strand auf.

Wasserparks, Dinner-Shows, Heißluftballonfahrten, eine Alligatorenfarm und eine Auswahl von kleineren Vergnügungsparks halten das Non-Stop-Spaß-Erlebnis am Laufen. Die Urlaubsunterkünfte, meist recht groß und innovativ, sind Ziele für sich. Für die anspruchsvolleren Besucher befriedigen Kunstmuseen, das interaktive Orlando Science Center, ein Geschichtsmuseum, Gärten, Parks und Theater den kulturellen Appetit. Die Stadtmitte Orlandos bietet eine muntere Einkaufsatmosphäre, ein Museum für afro-amerikanisches Kulturerbe und Unterhaltung in der Umgebung der Church Street. Erholungssuchende finden in Winter Park ein reichliches Angebot an Parks und Seen. Das nahe Eatonville war eine der ersten Gemeinden in Amerika die von Afro-Amerikanern gegründet wurde. Die Stadt veranstaltet das jährliche Zora Neale Hurston Festival of the Arts and Humanities, benannt nach der bedeutenden schwarzen Autorin, die dort aufwuchs.

Gatorland in Orlando © VISIT FLORIDAGatorland in Orlando© VISIT FLORIDA

In Kissimmee geht es weniger show-orientiert zu als in Orlando. Das Kleinstadtgefühl hängt durchaus mit der Rinderzucht-Herkunft des Ortes zusammen. Viehauktionen und Rodeos im historischen Stadtkern sind nach wie vor Teil der Lebensweise. Reiten, ein Streichelzoo und ein volkstümlicher, historischer Park bestimmen das langsame Leben — daneben existieren themen-orientierte Resorts, Wasserparks und weitere hyperaktive Zentren.

Disney MGM Studios, Stuntshow © Orlando CVBDisney MGM Studios, Stuntshow© Orlando CVB

Noch weiter entfernt von Orlandos Kernattraktionen erinnern Parks, Quellen, Kanu-Wasserwege und kleine Städte an die Ursprünge der Region. Beliebte Ziele abseits der ausgetreten Touristenpfade, die die Metropole umgeben, sind unter anderem die Antiquitäten- und Radfahrerstadt Mount Dora, in der die Zeit stehen geblieben zu sein scheint und wo sich die Bewohner bewusst gegen Kaufhausketten und gegen die Überentwicklung ihres historischen, hügeligen, am Seeufer liegenden Einkaufsbezirks in der Stadtmitte entschieden haben. Sanford am St. Johns River bietet romantische Bootsausflüge, Manatee-Schnorcheltouren und Gelegenheit, im Central Florida Zoological Park bedrohte Tierarten aus aller Welt zu beobachten. Cassadega ist berühmt für seine spirituelle Gemeinschaft. Lassen Sie sich die Zukunft aus der Hand lesen und spüren Sie die ungewöhnlichen Schwingungen dieses Ortes. Das nahe gelegene St. Cloud, eine frühere Viehranch, wurde zu einer Art Ökofarm umgestaltet und verkörpert das alte Florida. In Polk City kann man das Steuer eines virtuellen Flugzeugs ergreifen, einen Flug in einem echten Doppeldecker machen und die größte Sammlung von privaten Luftfahrzeugen der Welt im Fantasy of Flight besichtigen.

Text: VISIT FLORIDA
Veröffentlicht vor 4 Jahren am 06.01.2014 05:59 (CET) von
North-West Nort-Central North-East Central-West Central Central-East South-West South-East
Lade...