Tallahassee - die Hauptstadt von Florida

 
Tallahassee - die Hauptstadt von Florida

Seit dem Jahr 1824 ist Tallahassee die Hauptstadt von Florida. Mit rund 170.000 Einwohnern (Stand 2007) gehört sie zu den Städten in der Größenordnung wie Cape Coral oder Fort Lauderdale. Tallahassee liegt in der so genannten Panhandle (Pfannenstil) Region benannt nach der geographischen Form des Nordwestens von Florida und wird gleichzeitig auch der Big Bend Region zugerechnet.

Zur Zeit der ersten spanischen Expedition in Florida im 16. Jahrhundert bewohnte der Indianerstamm der Apalachee die Gegend um Tallahassee. Der Name Tallahassee entstammt der indianische Muskogee Sprachfamilie die im Südosten der USA gesprochen wird. Tallahassee wird oft mit der Bedeutung "verlassene Felder" übersetzt. Sehr wahrscheinlich stammt diese Bezeichnung von den Seminolen die Ende des 18. und Anfang des 19. Jahrhunderts von Georgia und Alabama übersiedelten. Die Seminolen fanden dort große verlassene Flächen Land das zuvor von den Apalachee genutzt wurde.

Großbritannien erhielt durch den Pariser Frieden von 1763 die Herrschaft über Florida zugesprochen. Durch den Pariser Frieden endete der siebenjährige Krieg zwischen Großbritannien und dem verbündeten Portugal gegen Frankreich und Spanien, die ihren Krieg in den Übersee-Kolonien ausgefochten hatten. Großbritannien teilte Florida in Ost- und West-Florida mit den Hauptstädten St. Augustine für Ost-Florida und Pensacola für West-Florida.

Innenansicht Old Capitol © VISIT FLORIDAInnenansicht Old Capitol© VISIT FLORIDA

Nachdem Großbritannien im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg verloren hatte, wurde im Pariser Frieden von 1783 der Besitz Floridas wieder Spanien zugesprochen. 1821 überliess Spanien Florida den neugegründeten Vereinigten Staaten für 5 Millionen Dollar und mit der Vereinbarung das die Vereinigten Staaten keine Gebietsansprüche auf Texas stellen.

Da es sich nicht als praktisch erwies ständig sich wechselnd in St. Augustine und Pensacola für Verwaltungsaufgaben zu treffen, wurde beschlossen einen zentralen Ort auszuwählen. Im Oktober 1823 wurde dann die frühere indianische Siedlung Tallahassee als geeigneter Ort für eine zentrale Verwaltung ausgesucht. Tallahassee befindet sich ungefähr auf der Mitte der Strecke zwischen St. Augustine und Pensacola. 1824 wurde dann die Stadt Tallahassee offiziell gegründet.

Inzwischen ist Tallahassee eine moderne Stadt, die für jeden Besucher etwas interessantes zu bieten hat. Mit über 60 Hotels und Motels hat die Stadt für jeden Übernachtungs- und Urlaubswunsch ein passendes Angebot. Auch für das kulinarische Wohl ist in Tallahassee gesorgt. Vom schnellen Happen zwischendurch bis zum 5-Sterne-Restaurant gibt es ein reichhaltiges Angebot.

Batmobil aus Batman Forever im Tallahassee Antique Car Museum © TACMBatmobil aus Batman Forever im Tallahassee Antique Car Museum© TACM

Im Tallahassee Automobile Museum finden Sie Ausstellungstücke aus über 100 Jahren Automobilgeschichte. Im Museum können Sie einige Modelle aus der legendären Ford Model T Serie bestaunen. Unter den über 80 Autos finden Sie die formschönen Oldtimer der späten 30er bis zu den 50er Jahren. Darunter Klassiker wie den Cadillac Eldorado eine Autoserie die von 1953 bis 2002 lief. Wer sich für sportlichere Modelle interessiert, wird sich über diverse Corvette, eine Dodge Viper und Ford Mustang Modelle freuen als auch über das getunte Modell eines Shelby Mustang aus dem Jahr 1970. Filmfreunde werden sich für den DeLorean DMC-12 als auch über die Batmobil aus den Filmen Batman Returns und Batman Forever begeistern können.

Sonnenuntergang Lake Ella © gentleolas, FlickrSonnenuntergang Lake Ella© gentleolas, Flickr

Wer es beschaulicher mag kann dem Lake Ella einen Besuch abstatten. Der Lake Ella ist 49.000 m² groß und befindet sich direkt in Tallahassee. Umgeben ist er vom 26.000 m² großen Fred Drake Park. Dieser bietet einen Wanderweg einmal rund um den See. Entsprechende Möglichkeiten zum Picknick machen laden zum verweilen ein.

Wer sich für Natur als auch Geschichte interessiert sollte sich das Tallahassee Museum ansehen. Dort kann man sich eine Vorstellung davon machen wie das Landleben um das Jahr 1880 in Florida aussah. Auf der Big Bend Farm wurden entsprechende Häuser, Gärten und Farmen und eine Getreidemühle aufgebaut, entsprechende Farmtiere findet man dort ebenfalls. Aber auch wildlebende Tiere lassen sich im Tallahassee Museum beobachten.

Florida State University © Jackson MyersFlorida State University© Jackson Myers

Wer in Florida studieren will sollte sich die Florida State University einmal näher anschauen. Die Florida State University hat rund 40.000 Studenten. Die Florida State University wurde 1851 gegründet und liegt mit viel Grün umgeben direkt im Kern von Tallahassee. Die Universität ist an so spannenden Projekten wie dem Large Hadron Collider des CERN in Genf beteiligt. Außerdem betreut die Universität das John and Mable Ringling Museum of Art in Sarasota. Vom aktuellen Gouverneur von Florida, Charlie Christ, über Astronauten wie Norman Thagard, den berühmten Sänger Jim Morrison bis zu Schauspielern wie Burt Reynolds, alle haben sie in der Florida State University studiert.

Text: Timon Royer
Veröffentlicht vor 4 Jahren am 10.01.2014 11:52 (CET) von
North-West Nort-Central North-East Central-West Central Central-East South-West South-East
Lade...