Paradise Coast – Naples, Everglades, Marco Island

 
Paradise Coast – Naples, Everglades, Marco Island

Im Südwesten Floridas erstreckt sich ein Landstrich, der zu den schönsten der Vereinigten Staaten von Amerika zählt: Die Paradise Coast. Hier wechselt das atemberaubende Naturschauspiel der Everglades mit den unvergleichlich schönen 10.000 Islands - mit Marco Island als deren größten Insel- und dem mondänen Stadterlebnis mit Kultur und Shopping in Naples. Mit seinem facettenreichen Angebot ist dieser schöne Landstrich ein Reiseziel für alle – und mit dem subtropischen Klima das ganze Jahr hinweg. Folgende neue Attraktionen stehen auf dem Erlebnis-Programm der Paradise Coast:

Silberreiher in der Paradise Coast Region © Naples Marco Island Everglades CVBSilberreiher in der Paradise Coast Region© Naples Marco Island Everglades CVB

Abenteuer Natur

Gerade eröffnet wurde der Botanische Garten und ist die neue Attraktion in Naples. Hier zeigt sich die vielfältige Pflanzenwelt eines ganzen Breitengrades – vom Südwesten Floridas über die Karibik, Brasilien bis nach Asien. In einem interaktiven Garten extra für die kleinen Besucher gibt es vieles kindgerecht zu erforschen. Der Botanische Garten liegt umgeben von einem Naturschutzgebiet mit weitläufigen Wanderwegen und einem Turm für Vogelbeobachtungen.

Der berühmte Zoo von Naples wurde erweitert und zeigt viele Neuankömmlinge aus der weltweiten Tierwelt. Besondere Attraktion ist das Schwarzbärgehege, das größte im ganzen Osten der USA.

Everglades Tour mit dem Sumpfboot © Naples Marco Island Everglades CVBEverglades Tour mit dem Sumpfboot© Naples Marco Island Everglades CVB

Entdeckungen der legendären Everglades: Das einzigartige subtropische Ökosystem kann auf vielfältige Weise erkundet werden. Idealer Ausgangspunkt ist Everglades City. Für Einsteiger eignet sich beispielsweise eine geführte Tour mit dem Auto mit verschiedenen Stopps inmitten der Natur. Wer die Gras- und Sumpflandschaft intensiver entdecken möchte, der sollte Kayak oder Paddelbootausflüge buchen. Das Angebot reicht von mehrstündigen Touren bis hin zu Wochenausflügen mit Camp-Übernachtungen. Letztere werden hauptsächlich in der Trockenzeit (November bis März) angeboten – Tagesausflüge sind ganzjährig möglich. Pflanzenliebhaber sollten sich mit einem Ranger auf eine Sumpfwanderung begeben – hier entdecken sie seltene Pflanzen hautnah. Spektakulär sind Fahrten mit dem Luftkissenboot durch die dichten Mangrovenwälder und die offenen Graslandschaften. Spezielle Arrangements mit Sumpfwanderungen bietet das Clyde Butcher Swamp Cottage – buchbar schon ab zwei Übernachtungen.

Shelling Touren für Muschelfans – Zwar nicht brandneu, aber immer wieder ein Erlebnis. Überall in der Region finden sich Anbieter, die Shelling-Touren anbieten. Dabei geht es auf vorgelagerte Sandbänke zum Muschelsammeln, wo man die schönsten Exemplare findet. Gestartet werden kann beispielweise von Tin City in Naples und der Marina in der Palm Street auf Marco Island.

Die Welt der Delphine: Die Delphine sind natürlich ein Highlight für jeden Floridabesucher. Und es ist garantiert, dass sie zu jedem Sonnenuntergang am Naples Pier zu beobachten sind. Zu Delphin-Experten werden Besucher zum Beispiel mit dem Dolphin-Explorer – besonders für Kinder ein sehr beliebter Bootsausflug.

Kunstgalerie © Naples Marco Island Everglades CVBKunstgalerie© Naples Marco Island Everglades CVB

Abwechslungsreiche Kultur

Ein spezielles Konzept der Wanderausstellung zu Ehren von Prinzessin Diana wurde eigens für das The von Liebing Museum Art Center in Naples kreiert. Die Ausstellung in Naples zeigt den Wandel der meistfotografierten Frau der Welt von der Königlichen Hoheit zu einer humanitären Vorreiterin – und zwar in Form von Kleidern, Schuhen und Handtaschen, die sie zu Veranstaltungen und Ereignissen mit sozialem Hintergrund getragen hat. Eben ganz nach dem Charity-Gedanken: „Schöne Sachen für einen guten Zweck nutzen.“, den Lady Di personifiziert hat. Ganz in diesem Sinne fließt ein Teil des Ticket-Erlöses auch der Pink Ribbon Crusade zu, einer Stiftung für den Kampf gegen Brustkrebs

Im Februar 2010 eröffnet das Historische Museum von Marco Island. Die große Ausstellung geht weit zurück in die Geschichte der Inselwelt, zeigt das Leben der Calusa Indianer bis in die Neuzeit. Das Museum wird in den nächsten Jahren immer weiter ausgebaut.

Der Dokumentationsfilm über die Western Everglades von Elam Stoltzfus bringt die prachtvolle Schönheit des Landstrichs ganz nah. Gezeigt wird der intensive Film im Big Cypress Swamp Welcome Center, das 2010 bei Everglades City eröffnet wird.

Kulinarisches

Wine on Water – Weindegustationen auf einem Schiff. Zweimalwöchentlich präsentiert die Vine Resource Production eine romantische Weinverköstigung auf dem Wasser bei Sonnenuntergang. Gereicht werden fünf verschiedene Weine und dazu passende Häppchen. Im monatlichen Wechsel steht eine andere Weinregion im Mittelpunkt. Eine Stunde vor Sonnenuntergang legt das Schiff dienstags am Cocohatchee Natur Center und freitags am Dock Tin City Naples ab.

Wine on Water Festival – vom 27. bis 31. Januar 2010 zelebrieren auch zahlreiche Restaurants der Naples Waterfront dieses kulinarische Highlight und bieten verschiedene Arrangements rund um Weinverköstigung an – zu erschwinglichen Preisen.

Einsamer Strand in der Paradise Coast Region © Naples Marco Island Everglades CVBEinsamer Strand in der Paradise Coast Region© Naples Marco Island Everglades CVB

Keine Parkplatzsuche mehr – das neue Wassertaxi verbindet das Naples Bay Resort, die Bayfront, Tin City und Naples City Dock – so lässt es sich herrlich shoppen, speisen und flanieren. Und das nur für fünf US-Dollar pro Tag. Ausserdem wird das Zentrum von Naples dadurch noch fußgängerfreundlicher. Im Moment verkehrt das Taxi freitags, samstags und sonntags. Geplant ist allerdings ein tägliches Angebot.

Sonne und Strand

Paradiesisch weiße Sandstrände erstrecken sich von Marco Island über Naples die gesamte Westküste Floridas entlang. Muschelsucher, Spaziergänger und Sonnenanbeter kommen hier auf jeden Fall auf Ihre Kosten. Strand-Highlights, die keinesfalls verpasst werden sollten, sind zum Beispiel Naples Pier, Delnor-Wiggins Pass State Park Delnor-Wiggins Pass State Park und natürlich ein Strandbesuch Marco Island.

Abendessen am Golf von Mexiko © Naples Marco Island Everglades CVBAbendessen am Golf von Mexiko© Naples Marco Island Everglades CVB

Hotels und Resorts

Das Angebot ist breit gefächert und bietet für jeden Geldbeutel das richtige Domizil.

Naples alleine präsentiert fünf Häuser mit direktem Strandzugang. Dazu gehören The Ritz-Carlton, Naples LaPlaya Beach & Golf Resort, Naples Grande Beach Resort – jetzt ein Haus der Hilton Waldorf Astoria Kollektion -, Edgewater Beach Hotel und Naples Beach Hotel & Golf Club.. Nur unweit entfernt gibt es zahlreiche Boutiquehotels mit großzügigen Suiten, ideal für europäische Ansprüche. Empfehlenswert ist zum Beispiel das luxuriöse The Inn on Fifth.

Auf Marco Island gibt es drei Strandhotels sowie viele schöne Hotels und Pensionen im Inselinneren. Wer einen längeren Aufenthalt plant oder teilweise hier leben möchte, für den sind Ferienwohnungen sowie Eigentums- und Timeshare Objekte interessant. Das größte Hotel ist das Marco Island Marriott Beach Resort, Balinesisch inspiriert. Das Marco Beach Ocean Resortist ein kleines Haus, das ausschließlich über Suiten verfügt. Auf 10.000 Quadratmetern präsentiert das Hilton Marco Island Beach Resort & Spa seinen neuen Spa. Außerdem wurden viele Gästezimmer vergrößert - alle mit traumhaftem Blick auf den Golf von Mexiko.

Everglades Tour © Naples Marco Island Everglades CVBEverglades Tour© Naples Marco Island Everglades CVB

So idyllisch Everglades City ist, so romantisch sind auch seine Hotels, Inns und Lodges. Einfach ideal fĂĽr Naturliebhaber, Sportbegeisterte und Abenteuerlustige. Neu renoviert zeigt sich das Port of the Islands Resort & Marina, auf halber Strecke zwischen Naples und Everglades City gelegen.

Für weitere Informationen über die Paradise Coast gibt es in Deutschland eine eigene Rufnummer: ++49-(0)711-91 25 76 10 und die Internetseite www.ParadiseCoast.de. Hier finden sich auch viele Links zu näheren Informationen und Buchungsmöglichkeiten für Hotels, Restaurants, Attraktionen und Ausflügen.

Entlang der südwestlichen Küste Floridas erstreckt sich die Paradise Coast, zu der das mondäne Seebad Naples, die wildromantischen Everglades und das tropische Inselparadies Marco Island zählt. Perlweiße Strände, ursprüngliche Natur und viele kulturelle Sehenswürdigkeiten machen einen Aufenthalt hier zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Text und Fotos: Naples, Marco Island, Everglades CVB

Veröffentlicht vor 3 Jahren am 10.01.2014 19:25 (CET) von
North-West Nort-Central North-East Central-West Central Central-East South-West South-East
Lade...